Bundesverband Briefdienste e.V. | www.briefdienste-online.de | www.bundesverband-briefdienste.de

Drucken

Postforum 2019

Beginn:
4. November 2019
um:
15:00
Ort:
Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, Hiroshimastraße 12-16, 10785 Berlin

Beschreibung

11230793

Der Bundesverband Briefdienste e.V. (BBD) veranstaltet das Postforum in diesem Jahr am 04. November 2019 ab 15:00 Uhr, wieder in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen in Berlin. Seit dem Jahr 2011 findet das mittlerweile traditionelle Postforum des BBD am Vortag des Postmarktforums der Bundesnetzagentur statt. Die aufeinanderfolgenden Veranstaltungen des BBD und der Bundesnetzagentur sind eine Informations- und Diskussionsplattform für die gesamte Postbranche. Das Postforum des BBD führt die wichtigen Akteure des Postmarktes aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen. Hier werden Ansätze für eine moderne und zukunftsgerichtete Postpolitik kontrovers diskutiert.

Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr mit Vertretern aus Behörden, Politik und Ministerien intensiv über das neue Postgesetz diskutieren können.

Wir möchten Sie recht herzlich zum Postforum des Bundesverband Briefdienste e.V. 

am Montag, den 04. November 2019, ab 15:00 Uhr

in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen, Hiroshimastraße 12 – 16 in 10785 Berlin

einladen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie auf unserer Veranstaltung begrüßen zu können.

Im Anschluss an das Postforum laden wir Sie herzlich im Foyer der Landesvertretung zu Essen und Getränken bei interessanten Gesprächen ein.

 

Programm

Grußwort durch die Landesvertretung Nordrhein-Westfalen in Berlin
Herr Karl-Uwe Bütof
Abteilungsleiter IV im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Einführung
Dr. Walther Otremba, Vorsitzender des Bundesverband Briefdienste e.V.                

Wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen für den Briefmarkt
Andreas G. Lämmel, MdB, Obmann der CDU/CSU im Wirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages

Rechtsgutachten zur Vereinbarkeit des Produktes Digitale Kopie mit den Anforderungen zur Wahrung des Postgeheimnisses nach §39 Postgesetz
Prof. Dr. Christian Koenig, LL.M., Universität Bonn, Mitglied der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät

Stand der Beratungen über die Postgesetz-Novelle
Ministerialdirigentin Dr. Daniela Brönstrup, Unterabteilungsleiterin VI A, Ordnungsrahmen Digital- und Postpolitik, Medien im Bundeswirtschaftsministerium

Erfahrungen in der Briefmarktregulierung und Ausblick auf die weitere Entwicklung
Ute Dreger, Vorsitzende der 5. Beschlusskammer der Bundesnetzagentur (angefragt)

E-Commerce für den Briefkasten - wie Warensendungen das Zustellportfolio verändern
Michael Kunter, Geschäftsführer mailworXs GmbH                               

Fortschrittsbericht: Normenausschuss des Bundesverband Briefdienste
Jan Fitzner, Geschäftsführer CITIPOST Nordwest GmbH & Co. KG

Als weiterer Programmpunkt wurde Postcon angefragt.

Schlusswort: Dr. Walther Otremba, Vorsitzender des Bundesverbandes Briefdienste e.V.

Im Anschluss Abendbuffet

Dateien zum herunterladen


Jetzt Anmelden: Postforum 2019

Gebühren


Bitte jeden Teilnehmer einzeln anmelden.

Teilnehmerdaten

Kontaktdaten

* notwendige Angaben

Mitteilungen

Freitag, 20. September 2019
FAZ: Post muss viele Geschäftsbriefe verteuern - Die Bundesnetzagentur schränkt die Möglichkeiten von Sonderrabatten für Unternehmen ein. Die Post...

Dienstag, 16. April 2019
FAZ: Datenschutzvorwürfe gegen die Deutsche Post - Briefe mit sensiblen Informationen landen ohne Wissen der Empfänger als digitale Kopien auf Rechn...

Mittwoch, 13. Februar 2019
Ankündigung: Postforum 2019 - Das Postforum 2019 findet statt am 04.November 2019 in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen i...

Montag, 11. Februar 2019
FAZ: Briefporto steigt viel stärker als erwartet - Die Bundesregierung verschafft der Post mehr Preisspielraum. Gerechnet wird mit 85 bis 90 Cent - ...

Montag, 14. Januar 2019
FAZ: Am 1. April wird das Porto teurer - Jetzt aber wirklich: Nachdem die Post ihre Portoerhöhung zunächst verschieben musste, ist sie nun...

All rights reserved.